Weihnachten 1991 – Dreiakter

Der Altbauer Martir Hauser ist in Begriff, sein Anwesen an die Kinder Hans und Resi zu übergeben. Da taucht ein Fremder auf und läßt sich mit Martin auf einen ausgiebigen Diskurs ein. Der Fremde gibt sich als Goris zu erkennen und wird von den Leuten auch ,,Boandlkramer“ geheißen. Weiterlesen

Weihnachten 1991 – Einakter

Eine Bäuerin wird von ,,Mördern“ aufgesucht. Die Bäuerin beschließt, die Angelegenheit nicht der Polizei zu übergeben, sondern selbst in die Hand zu nehmen und einer Lösung zuzuführen.

Weiterlesen